Konfliktprävention in der Arbeitswelt

Konflikte kosten Zeit, Geld und Nerven. Daher ist die beste Art mit ihnen umzugehen, sie erst gar nicht entstehen zu lassen. Hierfür ist Konfliktprävention die sinnvollste Maßnahme. 

 

Maßnahmen zur Vorbeugung und Bewältigung von Konflikten zu treffen fällt unter die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers, da ein gutes berufliches Klima sowohl für die Arbeitsleistung als auch das physische und psychische Wohlbefinden des Einzelnen entscheidend ist. 

Konfliktprävention, Unternehmensnachfolge, Betriebsübergabe, Mediatorin, Mediator Würzburg, Mediaton

Eine Konfliktprävention ist besonders dann anzuraten, wenn sich veränderte berufliche Konstellationen ergeben (z. B. Zusammenschlüsse oder Umstrukturierungen, Vorgesetzten- oder Kollegenwechsel, Nachfolgen). Durch solche Veränderungen sind berufliche Teams und ihre Kommunikation besonders störanfällig. Ohne eine entsprechende Konfliktprävention mit Unterstützung eines professionellen externen Mediators können in diesen Situationen leicht destruktive Kommunikations- und Konfliktmuster entstehen.

 

Als erfahrene Impulsgeberin kann ich kritische Punkte und Gesprächssituationen so anstoßen und steuern, dass sie für alle Seiten zufriedenstellend besprochen, erörtert und gelöst werden. Hierdurch kommen meine Klienten zu einer erfolgreichen und meist dauerhaften Konfliktprävention. 

 

Durch Konfliktprävention schaffen Sie eine gute Kommunikations- und Konfliktkultur in Ihrem Unternehmen und können so viele unerfreuliche und kostenintensive Konflikte vermeiden. 

 

Durch kleine Veränderungen in der Kommunikation große Erfolge erzielen.

 

Mediation, Mediator, Mediatorin, Konfliktberatung, Coaching in Würzburg